ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Musiker Duo Elisabeth Riessbeck und Klaus Jäckle

Das DUO Elisabeth Riessbeck (Flöte) und Klaus Jäckle (Gitarre) spielt seit 1988 zusammen und trat bereits in verschiedenen Ländern Europas, den USA und bei verschiedenen Festivals, z.B. dem Schleswig-Holstein Musik-Festival, auf. Besonderes Anliegen der Künstler ist ein konzertierendes, gleichberechtigtes Miteinander beider Instrumente. Unter dieser Voraussetzung erweitern sie ihr Repertoire ständig mit neuen Herausforderungen: Originalwerke aller Epochen bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen stehen ebenso auf dem Programm, wie passende Bearbeitungen, etwa von Mozart oder Schubert. Der stilistischen Vielfalt sind durch die meisterliche Beherrschung des Instruments beider Künstler keine Grenzen gesetzt. Perfektes Zusammenspiel und Musizierfreude sind die Merkmale dieses in seiner Beständigkeit wohl einmaligen Duos.

Elisabeth Riessbeck studierte bei Karl Schicker am Meistersingerkonservatorium Nürnberg und absolvierte die Konzertreife bei Peter-Lukas Graf in Basel. In Nürnberg gewann sie zweimal den Dr. Drexel-Preis.
Meisterkurse führten sie zu fast allen großen Flötisten unserer Zeit: Aurèle Nicolet, Geoffrey Gilbert, Wolfgang Schulz, Paul Meisen u.a.
Elisabeth Riessbeck unterrichtet an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl und ist außerdem als Solistin und Kammermusikerin tätig. Schwerpunkt ist hierbei das Duo mit Klaus Jäckle, Gitarre, mit dem sie bei mehreren CD-Produktionen und Rundfunkaufnahmen zusammenarbeitete. Internationale Konzertreisen vervollständigen ihre künstlerische Tätigkeit.

Klaus Jäckle absolvierte sein Studium mit Auszeichnung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg bei Ekard Lind und Matthias Seidel. Von 1988-1992 studierte er bei Pepe Romero. Außerdem besuchte er Meisterkurse bei Julian Bream, Eliot Fisk und Wolfgang Lendle. Von der Internationalen Stiftung Mozarteum wurde ihm die Lilli-Lehmann-Medaille verliehen, 1997 erhielt er den Wolfram-von-Eschenbach Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken. 1998 war er Preisträger beim Internationalen Gitarrenwettbewerb in Plovdiv/Bulgarien.

Als gefragter Solist und Kammermusiker spielt er im Andrés Segovia Quartett, tritt mit dem Leipziger Gewandhaus Quartett auf und spielt mit vielen anderen renommierten Künstlern zusammen. Mehrere CD- und Notenveröffentlichungen machten den Künstler international bekannt. Klaus Jäckle spielt Saiten von Dr. Junger, Bubenreuth.

http://www.classicalguitar.de/

« Künstler der Galerie