ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Viña Cobos

Viña Cobos, Felino Chardonnay

Mendoza

Art.-Nr. 225-2097

€ 15.50
Ab 6 Fl. € 15.30
(Preis/l € 20.67)

(inkl. MwSt. D) zzgl. Versandkosten

Viña Cobos, Felino Chardonnay

Paul Hobbs hat mit seinem gleichnamigen kalifornischen Weingut Weltruf erworben. Seit Jahren leistet er wegweisende Pionierarbeit in Sachen unfiltrierter, ungeschönter Weine und spontaner Vergärung. Hobbs gilt als eines der Zugpferde des amerikanischen Qualitätsweinbaus und wird von Weinpapst Robert M. Parker als „einer der kreativsten Weinmacher unserer Zeit“ bezeichnet. Darüber hinaus ist Paul Hobbs ein Abenteurer, der die Herausforderung des Fremden sucht. Als solcher hat er sich 1999 mit dem weinverrückten argentinischen Ehepaar Andrea Marchiori und Luis Barraud zusammengetan, um in deren Heimat die Weinkellerei Viña Cobos zu gründen. Paul Hobbs teilte die Überzeugung der Argentinier, dass ihre Weinberge das Potential zur Weltklasse haben und zu dritt machten sie sich daran, das zu investieren, was es brauchte, um das schlummernde Potential zur vollen Entfaltung zu bringen. Dabei konzentriert sich Paul Hobbs vornehmlich auf die Kelterung der argentinischen Wundertraube Malbec, der Robert M. Parker schon vor Jahren einen fulminanten Höhenflug prophezeit hatte: „Spätestens mit dem Jahrgang 2015 wird diese lang unterschätzte Rebsorte in das Pantheon der noblen Weine aufgenommen werden!“

Ausbau: Handlese. Ganztraubenpressung, Spontanvergärung im Holz; 2 Monate sur lie. Ausbau 5% in Holz (französisch, davon 15 % neu), 95% Stahl - 7 Monate
Beschreibung: Sehr dicht und mit burgundischem Charakter. Etwas tropische Frucht und Orangenblüten, unterlegt mit Nüssen, Brioche und Butter. Bestechend strukturiert, feinkörnige Textur. Cremig und seidig im Mundgefühl, dicht und stoffig. Gut strukturierte Säure sorgt für Frische. Ein wenig eigenwillig für einen argentinischen Chardonnay, beweist er doch Komplexität und Charakter.
Servierempfehlung: gel mit Crèmesaucen, Lamm mit Ratatouille, gegrillter Lachs mit scharfer Salsa. Zu Rohmilchkäsen wie Langres und Epoisses.
Serviertemperatur: 10 – 12 °C

Anbaugebiet: Argentinien / Mendoza

Rebsorte: Chardonnay

Erzeuger: Viña Cobos

« zurück zur Liste