ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Konzert zur Vernissage: Juan Pablo Moreno

Konzert Konzert zur Vernissage: Juan Pablo Moreno

Konzert zur Vernissage der Ausstellung "Folk Frida Pop" von Cristina Kahlo, Rafael Doníz & Gaby Franger

Datum
17.07.2020 - 18:00
Ort
Galerie ARAUCO
Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg
Internet
http://www.arauco.de
Telefon
0911-2448257
E-Mail
info@arauco.de
Eintritt
frei im Freien - Vernissage am Freitag den 17. Juli um 18.00 Uhr

Konzert zur Vernissage im Freien

 

Das Konzert steht unter Vorbehalt des weiteren Verlaufs der Covid-19-Pandemie und damit verbundener Maßnahmen und Auflagen.

 

Bereits im Alter von 8 Jahren beginnt Juan Pablo Moreno Violinen- und musiktheoretischen Unterricht in Valdivia, Chile zu nehmen. Als Schüler und Student ist er Mitglied in zahlreichen Kammer- und Simphonieorchestern, mit welchen er auf Tour geht und Konzerte in diversen Städten in Chile und Argentinien gibt.

Während seines Lehramt-Studiums hat er erste Kontakte mit der Theater-und Literaturszene als auch zur Populärmusik – alles Bereiche, denen er bis heute treu geblieben ist.

Als Mitglied verschiedener Bands, darunter Contraluz (lateinamerikanische Musik), La Kiltra (Rock-Fusion), La del Kanalla (Ska-Punk) und Sortilegio (lateinamerikanische Fusion), hat er bereits einige CDs veröffentlicht und an bedeutenden Veranstaltungen und Festivals in ganz Süd-Chile teilgenommen.

Nun, da er in Deutschland Wurzeln geschlagen hat, ist die Gitarre das Instrument seiner Wahl, um sich als Liedermacher zu etablieren.

Handgemachte Eigenkompositionen von Juan Pablo Moreno begleiten die Vernissage zu "Chroniken vom Ende der Welt". Der junge chilenischen Musiker entdeckte bereits in seiner frühen Kindheit die Liebe zur Musik. Nach jahrelanger Erfahrung im lateinamerikanischen Rock- und Fusion-, aber auch im klassischen Bereich, unterhält Juan Pablo uns nun mit ruhigeren Klängen und seinem von der Akustikgitarre begleitetem Gesang.

Der Eintritt ist wie immer frei!

 

Se inicia en la música a los 8 años asistiendo a clases de violín y teoría musical en Valdivia, Chile. Como estudiante integra numerosas orquestas de cámara y sinfónicas realizando giras y conciertos en diversas ciudades de Chile y Argentina.

Durante sus estudios universitarios de Pedagogía comienza a tener sus primeros acercamientos con el teatro, la literatura y la música popular, ámbitos en los que se ha desarrollado hasta hoy.

Ha sido integrante de grupos como Contraluz (Música Latinoamericana), La Kiltra (Rock-Fusión), La del Kanalla (Ska-Punk) y Sortilegio (Fusión latinoamericana) con quienes además ha grabado varios discos y participado en importantes eventos en el sur de Chile.

Ahora radicado en Alemania ha tomado la guitarra para comenzar a presentarse como cantautor.

« Veranstaltungsübersicht