ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Classical Guitar Gala

Konzert Classical Guitar Gala

Anabel Montesinos & Marco Tamayo (Guitar Duo) (ESP/CUB) Philippe Villa (Romantic Guitar) (FRA) Atanas Ourkouzounov & Mie Ogura (Guitar/Flute) (BGR/JPN)

Datum
13.08.2019 - 19:30
Ort
GERU-Halle
Happurger Str. 9
91217 Hersbruck
Internet
http://www.gitarre-hersbruck.de
E-Mail
info@gitarre-hersbruck.de
Eintritt
ab 28 EUR
Vorverkauf
www.eventim.de

Impressionen

Konzert im Rahmen des 20. Internationalen Gitarrenfestival Hersbruck

Anabel Montesinos & Marco Tamayo (Guitar Duo) (ESP/CUB)
Philippe Villa (Romantic Guitar) (FRA)
Atanas Ourkouzounov & Mie Ogura (Guitar/Flute) (BGR/JPN)

Classical Guitar Gala

Anabel Montesinos begann bereits mit sechs Jahren ihre Ausbildung an der Musikschule in Tarragona, die sie mit höchster Auszeichnung beendete. Mit 10 Jahren begann sie das Studium am Conservatorio de Musica Superior de Tarragona, das sie 2001 abschloss. Weitere Studien folgten in Alicante und am Mozarteum in Salzburg. Ab 1996 gewann Anabel Montesinos viele der international wichtigsten Gitarrenwettbewerbe wie z. B. mit 17 Jahren den Francisco Tárrega Gitarrenwettbewerb in Spanien als jüngste Gewinnerin oder den Wettbewerb Andrés Segovia, ebenfalls Spanien. 2004 startete Anabel Montesinos ihre internationale Karriere, die sie zu Konzerten in den USA, Italien, Deutschland, Polen, Chile, Afrika, Brasilien und Frankreich führte. Ihr Debut in der Carnegie Hall New York erfolgte 2011. CD-Einspielungen erschienen beim renommierten Label Naxos Classic. Anabel Montesinos lebt in Norditalien. Sie spielt eine Gitarre des australischen Gitarrenbauers Simon Marty.

Marco Tamayo

Der kubanische Gitarrist Marco Tamayo, von vielen Künstlern internationalen Rufs wie z.B. John Williams, Leo Brouwer oder Eliot Fisk mehrmals für seine Fähigkeiten gepriesen, gehört zu den führenden Gitarristen weltweit.
Mit seinem Vater als Lehrer begann Marco Tamayo im Alter von drei Jahren mit dem Gitarrenspiel. Seine ersten Konzerte gab er mit 6 und schon mit 10 hatte er mehrere Wettbewerbe in Kuba gewonnen. Sein Lehrer war Antonio Alberto Rodríguez, dessen letzter Schüler auf Kuba er war.
Während er mit berühmten Gitarristen wie Nicolaus Harnoncourt (Alte Musik), Leo Brouwer (Gitarre), Anthony Spiri (Cembalo), Eliot Fisk und Joaquín Clerch (Gitarre) studierte, gewann Tamayo mehr als 25 erste Preise in bedeutenden internationalen Wettbewerben (u.a. „Andrés Segovia”/Spanien, Michelle Pittaluga-Citá di Alessandria/Italien, Leo Brouwer Competition/Havanna). Als Solist trat er mit wichtigen Orchestern auf und veröffentlichte sechs CD-Einspielungen beim Label Naxos.
Marco Tamayo ist Professor für Gitarre an der Universität Mozarteum in Salzburg und am Kärntner Landeskonservatorium. Ebenso ist er seit 2014 Gastprofessor an der Musikakademie in Gdansk/Polen. Er ist regelmäßig Juror internationaler Gitarrenwettbewerbe sowie Dozent bei bekannten Festivals und Meisterklassen weltweit.
Seine individuelle Spiel- und Unterrichtsart beschreibt Marco Tamayo in seinem kürzlich erschienenen Buch „Essential principles for the performance on the classical guitar”, dessen Erstauflage bereits vergriffen ist. Zudem vermittelt er sein Wissen in der sogenannten „Marco Tamayo Edition”, in der er zentrale Repertoirestücke mit seinen persönlichen Kommentaren, Interpretationsvorschlägen und Fingersätzen versieht.

Marco Tamayo

« Veranstaltungsübersicht