ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Ausstellung Córdoba Contemporánea

Ausstellung Ausstellung Córdoba Contemporánea

Künstler aus spanischer Partnerstadt stellen aus

Datum
02.05.2019 bis 31.05.2019
Ort
Heilig-Geist-Haus, Foyer
Hans-Sachs-Platz 2
90403 Nürnberg
Veranstalter
Stadt Nürnberg
Internet
http://www.nuernberg.de/internet/international
Telefon
0911-231 2409
E-Mail
Ib@stadt.nuernberg.de
Eintritt
frei

 

Córdoba Contemporánea

 

Unter dem Titel "Córdoba Contemporánea" werden in einer Ausstellung im Foyer des Internationalen Hauses (Heilig-Geist-Haus, Hans-Sachs-Pl. 2, Nürnberg) ab 2. Mai 2019 die aktuellen Tendenzen der zeitgenössischen spanischen Kunst mit Werken von 11 renommierten Künstlern aus Córdoba präsentiert.

An der Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 2. Mai 2019, um 19 Uhr im Foyer des Internationalen Hauses nehmen drei cordobesische Künstler teil. Die Ausstellung kann bis 31. Mai 2019, jeweils Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

In "Córdoba Contemporánea" werden Gemälde und Skulpturen von renommierten Künstlern mit langjährigem Werdegang wie Francis Arroyo Ceballos, José Manuel Belmonte, Manuel Castillero, Rafael Cervantes, Francisco Escalera, José Luís Muñoz, Pepe Puntas, María José Ruiz, José Maria Serrano, Noé Serrano und Francisco Vera Munoz gezeigt.

Geboren in den 60er und 70er Jahren verbindet sie die gemeinsame Freundschaft, der gegenseitige Respekt und eine übereinstimmende Vorstellung von Kunst und ihr von verschiedenen ästhetischen Ausrichtungen geprägtes künstlerisches Schaffen. Die Ausstellung entsprang dem Wunsch, die Arbeit dieser herausragenden Gruppe von Künstlern in einem gemeinsamen Projekt bekannt zu machen.

Auf authentische Art und Weise treten sie seit Jahren in ihren eigenen, aktuellen und von institutionellen Einflüssen abgewandten Diskurs, der zudem durch einen soliden Werdegang untermauert wird und in vielen Fällen sowohl nationalen als auch internationalen Maßstäben entspricht. 

Ihr Denken basiert auf der Überzeugung, dass das qualitativ hochwertige, ehrliche und emotionale Schaffen unabhängig von landläufigen oder geschützten „ismen“ nicht lediglich eine Alternative, sondern das primäre Merkmal des Schöpfungsprozesses eines jeden Künstlers und die Basis seines Denkens sein sollte.

Eine Veranstaltung des Amtes für internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, des Vereins zur Förderung des Partnerschaft Córdoba-Nürnberg, CONORIS e.V. und des Centro Español e.V.

Homepage

« Veranstaltungsübersicht