ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Das Meer gehört untrennbar zur Geschichte Chiles. Eine Doppelausstellung in der Galerie Arauco am Trödelmarkt gewährt Einblicke in das 4200 Kilometer lange Land.
Das Meer gehört untrennbar zur Geschichte Chiles. Eine Doppelausstellung in der Galerie Arauco am Trödelmarkt gewährt Einblicke in das 4200 Kilometer lange Land.

Wissenswertes über Chile

Die Galerie ARAUCO zeigt Aquarelle und Holzschnitte von Luciano Venegas und Sergio Méndez.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissenswertes über Chile

 

Die Galerie ARAUCO zeigt Aquarelle und Holzschnitte von Luciano Venegas und Sergio Méndez.

 

 

Bild-Berichte zweier chilenischer Zeit-Zeugen präsentiert derzeit die Galerie Arauco. Die Aquarelle und Holzschnitte von Luciano Venegas und Sergio Méndez erzählen vom Schönen und vom Schrecklichen in einem Land, das aus hiesiger Sicht am Ende der Welt zu liegen scheint.

Chile ist ein langer, schmaler Küstenstreifen zwischen Ozean und dem mauerartigen Gebirgszug der Anden. Im Norden Chiles herrschen Hitze und Trockenheit, im Süden gibt es dichte, immergrüne Wälder, landwirtschaftlich nutzbar ist vor allem die Landesmitte. Die Künstler Venegas und Méndez malen und zeichnen sowohl die landschaftliche Vielgestalt ihrer Heimat als auch die vielgestaltigen sozialen Probleme ihrer Landsleute.

CIA half beim Militärputsch

Sergio Méndez war politischer Aktivist während der Amtszeit des sozialistischen Präsidenten Salvador Allende, der 1973 während eines vom US-Geheimdienst CIA gesteuerten Militär-Putsches ermordet wurde. Den folgenden Terror des Militärs schildern diverse Holzschnitte des seit Mitte der 1970er Jahre im italienischen Exil lebenden Künstlers Sergio Méndez. Zu sehen sind zum Beispiel sogenannte „Todesmärsche“ politischer Gefangener und deren „Verhöre“ in eigens eingerichteten Folter-Kellern. Andere Grafiken aus der Werkstatt des ebenso ungemein produktiven wie engagierten Künstlers sind Stellungnahmen zu den seit Oktober 2019 andauernden Protesten der chilenischen Bevölkerung gegen soziale Härten und gegen eine immer noch gültige Verfassung, die aus der Zeit der Militär-Diktatur stammt. Dass alle Chilenen, die ihr Land lieben, den aktuellen Volksaufstand unterstützen sollten, meint auch Luciano Venegas. Neben vielen meisterlich aquarellierten Landschafts- und Stadtansichten zeigt er bei Arauco eine beeindruckende Darstellung einer städtischen Massen-Demonstration.

BERND ZACHOW

INFO

Arauco, Trödelmarkt 13:  „Chroniken vom Ende der Welt”.

Bis 22. Februar 2020, Mo.–Mi. 11–13 und 14–18 Uhr, Do.-Fr. 11–13 und 14–19 Uhr, Sa. 11–16 Uhr.

Weitere Informationen im Internet
auf www.arauco.de

Nürnberger Nachrichten - Kultur und Freizeit

Pdf NN-Artikel

 

 

Bernd Zachow
Nürnberger Nachrichten
Samstag, 4. Januar 2020

ARAUCO Ausstellungen

Künstler

« zurück zu allen Presseartikeln