ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Ramón de Jesús

Künstler Ramón de Jesús Rodríguez

Ramón de Jesús Rodríguez

Ramón de Jesús Rodríguez Rodríguez, 1965 Sevilla.
Vielseitiger Künstler, seit 9 Jahren in Auerbach installiert. Doktor der Bildenden Kunst Suma und Laude von der Universität Barcelona, er arbeitet seit drei Jahrzehnten als professioneller Künstler. Er war Pionier des Center for Contemporary Art Piramidón in Barcelona und die Gruppe La Mirada Expandida in Barcelona. Seine Karriere entwickelt sich durch zahlreiche Kunstgalerien in ganz Europa und fokussiert seine Ausstellungsproduktion in den letzten Jahren in seinem Umfeld. Er ist auch Autor der Publikation zahlreicher Werke über die Pädagogik der bildenden Künste und über die Geschichte der Malerei in Verlagen auf der ganzen Welt.

 

Ramón de Jesús Rodríguez Rodríguez. Die subtile fiktionalisierte Realität.

Alles Kunst ist Poesie oder ... Es ist nicht.

María Zambrano​

"Ramón de Jesús entwirft in dieser fiktionalisierten Realität, die so charakteristisch für seine Stoffe ist, mit großem Können eine Epik, bestehend aus der Akzentuierung der Unwirklichkeit der Darstellung. Der Betrachter hat die Möglichkeit des kritischen Urteils. Und dies wird durch eine klassische Erzählmethodik erreicht, die von einem allwissenden Erzähler (er selbst), von kontextbezogenen Charakteren in seinem existenziellen Umfeld, einer Zeit, die im Allgemeinen nostalgisch ist, und einem Raum, der sein nomadischer Transit ist, gebildet wird. "​

"Der Pakt zwischen Ramón de Jesús und dem Betrachter seines Werkes hat einen intellektuellen Charakter, ein Pakt mit einem hohen Anspruch, der Anstrengung und der emotionalen und logischen Implikation, eine Malerei, die den Schleier zerreißt, um das Wesen der Dinge zu erfassen, eine Malerei, bei der man den Blick anhalten kann, ein außergewöhnlicher und privilegierter Ort, eine geheime intime Welt, eine subtil fiktionalisierte Realität, in der viele parallele und komplementäre Kenntnisse des „Seins“ enthüllt werden."​

Rafael Romero Pineda. ​

Doktor der Bildenden Kunst. Professor an der Universität Barcelona.​

 

Ramón de Jesús Rodríguez Rodríguez. La sutil realidad ficcionada.

Todo arte es poesía o…no es.

María Zambrano

“Ramón de Jesús en esa realidad ficcionada, tan característica de sus telas magistralmente pintadas desde una grandísima capacidad técnica, procedente del dominio de los materiales y el oficio del pintor, plantea una épica consistente en acentuar la irrealidad de la representación y ello propicia al espectador la posibilidad generosa de la praxis del juicio crítico. Y ello lo consigue con una metodología narrativa clásica constituida por un narrador omnisciente, él mismo, por unos personajes contextuables en su entorno existencial, un tiempo generalmente nostálgico y un espacio, que es su transitar nómada.”

“El pacto entre Ramón de Jesús y el espectador de su obra es de carácter intelectual, un pacto de “listón alto”, de esfuerzo e implicación emocional y lógica, una pintura que rasga el velo para apresar la esencia de las cosas, una pintura en la que detener la mirada, como un lugar excepcional y privilegiado, un mundo íntimo secreto, sutil realidad ficcionada en el que desvelar tantos conocimientos paralelos y complementarios del“Ser”.

Rafael Romero Pineda.

Doctor en Bellas Artes. Profesor de la Universidad de Barcelona.

 

ARAUCO Ausstellungen

Presseartikel

« Künstler der Galerie