ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Mario

Künstler Mario Tapia †

Mario Tapia ist am 3. Juli 1939 im Süden von Chile, in Valdivia geboren. Nach Beendigung der High Scholl in Antofagsta beginnt er mit dem Studium der Bildhauerei und Kunstgeschichte an der "Universität des Nordens". Danach zieht er mit seiner Familie nach Santiago, um an der "Universität von Chile" weiter zu studieren. Er legt sein Examen als Innenarchitekt ab und spezialisiert sich auf keramische Arbeiten.

Schon von Beginn seiner Studienzeit an arbeite er als Assistent am Lehrstuhl für Malerei, Bildhauerei und Keramik und nach seinem Examen wird er zum Professor in diesen Fächern ernannt. Während dieser ganzen Zeit hält er Unterrichtsstunden in den kulturellen Zentren von "Las Condes" und "Providencia".

Später wird er Mitglied des "Chilenischen Zeitgenössichen Kunstmuseums" und seine keramischen Arbeiten repräsentieren sein Land auf der "EXPO '70" in Japan und auf der Kunstmesse in Lausanne, Schweiz.

Im September des gleichen Jahres emigriert er mit seiner Familie nach Italien, wo er als Techniker in einer Keramikfabrik in der Nähe des Lago Maggiore Arbeit findet.

Dann zieht er als Künstler in einen Vorort von Mailand, wo er auch als Keramiker arbeitet.

In seiner Freizeit allerdings malt er und zeigt gelegentlich seine Arbeiten in verschiedenen Ausstellungen, und 1981 endlich entscheidet er sich als freischaffender Maler und Bildhauer zu leben.

Seit 1950 hat er über 30 Ausstellungen in Chile und mehr als 70 in Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und der Schweiz ausgerichtet. All diese Aktivitäten fanden beim Publikum einen großen Anklang.

Ganz besondere Arbeiten sind seine Wandmalereien und Frescowände, nicht selten viele Meter groß, die von Stadtgemeinden oder Privatleuten in Auftrag gegeben werden.

Seit zehn Jahren lehrt er Bildhauerei und Malerei an der Städtischen Akademie im Peschiera Borromeo (Mailand) und hält seit 1991 Kurse in Keramik für eine Gruppe von Frauen im Gefängnis von Opera (Mailand). Außerdem arbeitet er mit Kindern in Grundschulen und gibt Lehrern Fortbildungskurse.

ARAUCO Ausstellungen

« Künstler der Galerie