ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Hablan...
 - Sie sprechen...

Ausstellung Hablan... - Sie sprechen...

Datum
24.04.2004 bis 12.06.2004
Ort
Galerie ARAUCO
Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Impressionen

Im Allgemeinen sind die Korrespondenzen und Homologien in der Natur das Ausgangsthema meiner Bilder und Objekte. Es sind Interpretationen vom Zusammenspiel von Chaos und Ordnung, von Entstehung, Zerfall und Zerstörung der Umwelt.

Die Adaption des Menschen und die "Urbarmachung der Erde" als Erbe des Unbewusstseins unserer Spezies im heutigen Umgang mit der Natur, dessen Urwüchsigkeit und Vielfältigkeit ich mit meiner Wahrnehmung in Einklang bringen möchte, ist derzeit das zentrale Medium im fortlaufenden Prozess bei der Schaffung meiner Skulpturen und meiner Bilder.

Pablo Lira Olmo

Que vemos aquí,

Vemos dos direcciones del arte, como la pintura y la escultura, que hablan en forma paralela ... hablan de correspondencias y homologías en la naturaleza, de caos y orden, de descomposición y destrucción...
Hablan de la existencia del paisaje a partir del observador, de que él no es independiente de recuerdos, sentimientos, pensamientos y equivocaciones en la medida que se da cuenta de las alteraciones, producidas por nuestra civilización en el medio ambiente Líneas, manchas, maderas, metales, hablan de lo primitivo, de la variedad, de problemas y soluciones, de alteraciones y de sintesis...

Anni Geyer, Artista

Was sehen wir hier?

Wir sehen zwei Ausdrucksformen von Kunst. Malerei und Bildhauerei, und diese sprechen in paraleller Weise... sprechen über Korrespondenzen, Homologien in der Natur, von Chaos und Ordnung, von Zerfall und Zerstörung...
Sprechen über die Existenz von Landschaften, die nur durch ihren Betrachter definiert vorhanden sind. Dieser ist wiederum nicht unabhängig von Erinnerungen, Gefühlen, Gedanken und Irrtümern, gepaart mit der Bewusstheit über die Veräderung der Natur durch die Zivilisation. Linien, Flecken und Schattierungen ,Hölzer und Metalle sprechen über das
Primitive, über Manigfaltigkeit, über Probleme und Lösungen, über Modifikation und Synthese.

Anni Geyer, Künstlerin

Künstler

« Veranstaltungsübersicht