ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Viele Tops und ein paar Flops

Experten ziehen persönliche Bilanz: So war das Nürnberger Kulturjahr 2015

Viele Tops und ein paar Flops

Experten ziehen persönliche Bilanz: So war das Nürnberger Kulturjahr 2015

Traditionell befragen wir am Ende des Jahres zehn Kulturschaffende aus Nürnberg nach ihren Höhepunkten und Enttäuschungen in Sachen Kunst und Kultur. Wenn man nach den Antworten geht, dann war das Kulturjahr in der Stadt wirklich abwechslungsreich. Was allerdings für viele herausstach, waren das Open-Air-Konzert „Stars im Luitpoldhain“ und die „Monster“-Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum. Auch die Tatsache, dass 2015 viele Flüchtlinge zu uns kamen, hat ihren Platz in den Rückblicken. Denn im Wort Willkommenskultur steckt schließlich jede Menge Kultur. Das freilich nicht repräsentative Fazit: Nürnberg hat eine reiche Kunst- und Kulturszene, versäumt es aber meist, das auch nach außen zu transportieren. Eine Chance dazu gibt es vielleicht bald: Falls sich Nürnberg für den Titel Europäische Kulturhauptstadt bewirbt . . .

 

Abschnitt

.........

Alejandro Franco von der Galerie
Arauco:

Dieses Jahr habe ich erstmals seit längerem wieder einmal meine alte Heimat besucht. Die drei Monate in Chile waren toll, aber ich habe mich trotzdem geärgert, weil ich deswegen die Lateinamerika-Woche in Nürnberg verpasst habe. Die gehört sonst zu meinem Pflichtprogramm. Was mir an der hiesigen Kulturszene imponiert, ist die Tatsache, dass sich städtische und private Initiativen ideal ergänzen. Ich bin ein begeisterter Kinogänger und besuche regelmäßig das Filmhaus und das Komm-Kino, weil dort Filme jenseits des Mainstream in der Originalfassung laufen. Das SommerNachtsFilmFestival schätze ich wegen der wunderschönen Spielorte. Ein persönliches Highlight
ist für mich jedes Jahr das Bardentreffen, besonders auf den Latin-Schwerpunkt auf dem Trödelmarkt freue ich mich immer wieder. Eine wunderbare Ergänzung zum „Klassik Open Air“ war diesmal das Jazzkonzert unter dem Motto „Stars im Luitpoldhain“. Nürnberg sollte sich unbedingt als Kulturhauptstadt Europas bewerben, das Zeug dazu hat es schon jetzt.

.........

Nürnberger Nachrichten - Kultur und Freizeit

Pdf NN-Artikel

Nürnberger Nachrichten
Montag, 28. Dezember 2015

« zurück zu allen Presseartikeln