ARAUCO ‧ Schmuck ‧ Kunst ‧ Wein

Kontakt & Öffnungszeiten

ARAUCO

Trödelmarkt 13
90403 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 244 82 57

Öffnungszeiten

Mo - Mi:
11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Do - Fr:
11 - 13 Uhr & 14 - 19 Uhr
Sa:
11 - 16 Uhr

Anmelden / Registrieren

Anmelden

Kennwort vergessen?

Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren

Neues Benutzerkonto anlegen

Ihr Warenkorb ist leer

Nebel über der Wüste

Nebel über der Wüste

Coca Rodriguez und Gómez Rey in der Galerie Arauco

Zwei spannende Positionen südamerikanischer Künstler zeigt derzeit die Galerie Arauco. Von den ausgedörrten Ebenen und Hügeln der Atacama-Wüste hat sich die Brasilianerin Coca Rodriguez inspirieren lassen. Ihre mit Wachs, Azeton und Graphit bearbeiteten Bildträger wölben sich unter der Malschicht, als wäre auch ihnen die Trockenheit zu Leibe gerückt.

Trotzdem ahnt man, dass die heftigen Regenfälle, die im Abstand von bis zu zehn Jahren die Wüste für kurze Zeit Erblühen lassen, nicht mehr lange auf sich warten lassen. Mit dynamisch verwebten Strichen schafft Rodriguez den Eindruck einer kraftvollen Landschaft, die unter undurchdringbaren Nebelschwaden schlummert.

Absorbieren die stumpfen Oberflächen von Rodriguez das Licht regelrecht, wird es für die Kunst von Omar Gómez Rey zum Komplizen. Der Kolumbianer entwickelt auf seinen schweren Holztafeln eine „geheime Sprache zwischen Licht und Schatten“ (Gómez Rey). Durch feinste parallel angelegte Strichlagen schafft er monochrome Texturen, die durch das Tageslicht eine Art kinetische Energie freisetzen: Je nachdem aus welchem Winkel es auf den Bildträger fällt, wird eine andere Ebene des subtilen Reliefs sichtbar. Es schimmert in wellen- und netzartigen Strukturen, die Gómez Rey mit höchster technischer Präzision anlegt. Ikonologisch finden diese Arbeiten ihre Wurzeln in Op Art und Neoplastizismus; die biografischen in den satten, an subtropische Gefilde erinnernden Farbtönen.

hrmp
Nürnberger Nachrichten
05.04.2006

Künstler

« zurück zu allen Presseartikeln